Institutskolloquium

Egon Börger: "S-BPM:  Eine mathematisch fundierte Methode zur zertifizierbar korrekten Modellierung von Geschäftsprozessen"

Donnerstag, 22. Mai 2014 16.15 Uhr
  INF 288 (Mathematisches Institut) Hörsaal 1


Ausgehend von einer kritischen Analyse des OMG Standards BPMN 2.0 für die Beschreibung von Geschäftsprozessen sowie der damit verbundenen Workflow Pattern Initiative zeigen wir am Beispiel des Subject-Oriented Business Process Modelling Ansatzes, wie man in diesem Bereich eine weithin durch graphische Notationen unterstützte Beschreibungssprache sehr wohl mathematisch fundieren kann, ohne an Ausdrucksfähigkeit oder Genauigkeit der Sprache zu verlieren. Wir benutzen als Modellierungssprache Abstract State Machines und zeigen, wie dadurch Zertifizierbarkeit korrekter Geschäftsprozessmodellierungen und deren Implementierung (mittels experimenteller Validierung und mathematischer Verifikation) möglich wird.

Prof. Dr. Börger  hat Philosophie, Logik und Mathematik studiert und lehrte zunächst in der Mathematik. Seit 1978 ist er Professor in der Informatik, seit 1985 in Pisa. Er hat 5 Bücher und über 100 Artikel zu Logik und Informatik veröffentlicht und verbringt regelmäßig Forschungsaufenthalte bei  Industriefirmen.
Seine aktuellen Interessen sind formale Methoden für die Analyse von Hardware/Software-Systemen und deren Anwendung in der Industrie.


webadmin   20.04.2017
zum Seitenanfang