Prof. Dr. Uta Störl: "Datenbanktechnologien für Big Data"

Alle in der Informatik Tätigen aus Industrie, Forschung und Lehre sind herzlich eingeladen. Wir freuen uns besonders über die Teilnahme von StudentInnen aller Informatik-nahen Fächer an Universitäten, Fachhochschulen und Berufsakademien sowie Auszubildende in Informatikberufen.

 

Mittwoch, 9. Juli 2014 19.15-21.00 Uhr
Gebäude 348 (Geographisches Institut), Seminarraum 015

 

Im Vortrag werden verschiedene Datenbanktechnologien für den Umgang mit
riesigen Datenmengen (Big Data) vorgestellt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf
Technologien und Anwendungsmöglichkeiten von NoSQL-Datenbanksystemen –
darüber hinaus werden auch Spalten-orientierte und In-Memory-Datenbanksysteme präsentiert und ihre jeweiligen Vor- und Nachteile diskutiert.


Kurzbiographie von Uta Störl
Uta Störl war nach ihrer Promotion 1999 an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena mehrere Jahre im Research- bzw. Projektmanagement-Bereich der Dresdner Bank in Frankfurt am Main tätig. 2005 wurde sie als Professorin für Datenbanken und Informationssysteme an den Fachbereich Informatik der Hochschule Darmstadt berufen. Aktuelle Schwerpunkte ihrer Arbeit dort sind Technologien für NoSQLDatenbanksysteme sowie interdisziplinäre Projekte im Bereich Digital Humanities.

 

Nach dem Vortrag ist ein weiterer Austausch in einem nahe gelegenen Lokal geplant.

www.gi-ev.de/regionalgruppen/it-frauentreff/
se.ifi.uni-heidelberg.de
Kontakt: paech@informatik.uni-heidelberg.de


webadmin   20.04.2017
zum Seitenanfang