Institutskolloquium

Johannes Willkomm: "Lösungsorientiert statt problemfokussiert: Die gesteuerte Evolution von Anwendungslandschaften"

Mittwoch, 11. Juni 2008 14.15 - 16.00 Uhr
Gebäude 348, Raum 015

Monolithischer Kern, heterogene Prozesse und eine Vielzahl an Plattformen und Anwendungen: Ein typisches Bild von IT-Anwendungslandschaften in Unternehmen. Die Weiterentwicklung solcher historisch gewachsener Strukturen erfolgt bisher meist punktuell. Sind an einer Stelle Änderungen notwendig, hat dies nicht absehbare Auswirkungen auf andere IT-Systeme. Inzwischen haben Unternehmen aber erkannt, dass eine Anpassung ihrer IT-Systeme eine Berücksichtigung der Struktur der gesamten Anwendungslandschaft notwendig macht und dass Serviceorientiertierung das richtige Paradigma ist, um die Anwendungslandschaft zu strukturieren.
In der Praxis hat es sich bewährt, der problemfokussierten Sichtweise einen lösungsorientierten Ansatz gegenüber zu stellen. Nicht die schrittweise Behebung lokaler Missstände des Ist-Zustands der Anwendungslandschaft führt zum Ziel, sondern die Orientierung an einer strategischen Ideallösung für das jeweilige Unternehmen. SOA als Herangehensweise ist dabei die Basis: Sie ermöglicht die optimale Einbindung der strategischen Geschäftsprozesse und Services in die IT-Architektur.
Die Frage, wie man zu einem solchen Idealbild kommt, steht am Anfang jeder serviceorientierten Weiterentwicklung einer Anwendungslandschaft. Der Weg führt über die Bildung von Domänen als Ordnungsrahmen, die Identifikation von Anwendungsservices und deren Zuordnung zu Domänen bis zum Entwurf von Komponenten, Schnittstellen und Kopplungsarchitektur. Danach wird der Ist-Zustand der Anwendungslandschaft analysiert und bewertet. Aus Idealbild und IST-Zustand entwickelt der IT-Architekt das zu realisierende Soll-Bild der Anwendungslandschaft nach SOA-Prinzipien, das dann sowohl kurzfristige, operative als auch strategische Anforderungen berücksichtigt.
Der Vortrag führt in diese Artefakte und Vorgehensweise ein.


Johannes Willkomm (Dipl. Math.) ist Seniorberater und seit 1997 bei der sd&m AG beschäftigt. Er berät Kunden zu den Themen Analyse und Evolution von Anwendungslandschaften sowie im Aufbau von Internet-Portalen. Er ist Mitautor des Buches "Quasar Enterprise - Anwendungslandschaften serviceorientiert gestalten".


webadmin   20.04.2017
zum Seitenanfang