Johannes Link, Matthias Merdes: "Property-based Testing - Eine praktische Einführung"

 

Dienstag, 7. Februar 2023 16.15 Uhr
Im Neuenheimer Feld 205,  Hörsaal

 

Automatisierte Tests spielen heutzutage bei der Entwicklung von Software eine wesentliche Rolle. In Java und anderen objektorientierten Sprachen verwendet man dafür meist beispielbasierte Testfälle, wie man sie leicht mit JUnit und ähnlichen Testframeworks erstellen kann. Schaut man jedoch über den Tellerrand und auf funktionale Programmiersprachen, wie z.B. Haskell oder Clojure, findet man dort etwas anderes:
Property-basiertes Testen (PBT, engl. Property-based Testing).

Property-based Testing basiert auf der Idee, die erwünschten Eigenschaften unseres Programms zu beschreiben und anschließend das Framework selbstständig Testfälle generieren zu lassen, die diese Eigenschaften bestätigen oder falsifizieren. In diesem Vortrag werden wir an konkreten Java-Beispielen das Besondere solcher Tests demonstrieren. Eine wichtige Rolle spielt hierbei die Unterstützung durch die PBT-Library "jqwik".


Johannes Link beschäftigt sich schon seit Ende des letzten Jahrhunderts mit Extreme Programming und anderen agilen Ansätzen. Er arbeitet als Softwaretherapeut am HeiGIT und ist zudem Haupt-Committer bei jqwik.net.


Matthias Merdes ist langjähriger Softwareentwickler- und Architekt. Er ist Mitglied des JUnit5-Teams und arbeitet am HeiGIT im Big-Spatial-Data-Team. Sein Hauptinteresse gilt der Lesbarkeit und Schönheit von Source Code und allem anderen, was zu besserer Software führt.


Das Heidelberg Institute for Geo Information Technology (HeiGIT) ist ein gemeinnütziges Institut, an dem geoinformatische Anwendungen zum Wohle der Gesellschaft entwickelt werden.


webadmin   17.01.2023
zum Seitenanfang