Olga Mordvinova: "KI in der Produktion"

 

Mittwoch, 10. November 2021 19.15 - 20.30 Uhr (3G-Regel!)
Im Neuenheimer Feld 205, Seminarraum C

 

Künstliche Intelligenz (KI) gehört ohne Zweifel zu einer der zentralen Zukunftstechnologien und spielt mittel- und langfristig eine entscheidende Rolle für die künftige Wettbewerbsfähigkeit jedes Unternehmens. Sie hat das Potenzial, ganze Branchen und Wertschöpfungsketten nachhaltig zu verändern. Gleichzeitig ist KI mehr als ein Schlagwort und heute technologisch greifbar.
Auch in der industriellen Produktion kann KI schon jetzt dabei unterstützen, deutlich effizienter und
eigenverantwortlicher zu agieren, sei es in der Verbesserung der Planung, bei der Optimierung der
Instandhaltung oder bei der Sicherung der Produktqualität. Was sind die gängigen Anwendungsfälle der KI?
Welche Herausforderungen und Bedenken sind mit dem Einsatz der KI verbunden? Wir diskutieren diese Fragen anhand von praktischen Beispielen und zeigen wie Hindernisse überwunden werden können.

 

Olga Mordvinova ist Gründerin und Geschäftsführerin der incontext.technology GmbH (INCTEC), eines
Deeptech-Startups mit dem Fokus auf smarte Automatisierung. Besonderes Augenmerk liegt auf der
Effektivitätssteigerung sowie auf der Unterstützung der Nachhaltigkeit in der Industrie 4.0 und bei den kritischen Infrastrukturen in der Mobilität oder der Versorgungswirtschaft. Mithilfe von Methoden der künstlichen Intelligenz und des maschinellen Lernens bietet das Unternehmen ein Produkt für intelligentes Monitoring, das sich einfach mit den bestehenden Geschäftsprozessen sowie der System- und Maschinenlandschaft integrieren lässt. Durch den Einsatz des Produktes werden Transparenz, Effektivität und Ausfallsicherheit der Prozesse und Anlagen gefördert.
Seit über 15 Jahren arbeitet Olga in der Softwareentwicklung und Forschung in den Bereichen verteiltes Rechnen, datenintensive skalierbare Anwendungen und KI. Vor INCTEC war sie für IBM, SAP und ProsiebenSat1 in der Entwicklung und Leitung in strategischen Bereichen tätig und lehrte an der Fakultät für Mathematik und Informatik der Universität Heidelberg. Sie ist aktiv in den Verbänden BITKOM, VDU, VDMA sowie den vom BMBF angestoßenen Initiativen GAIA-X (SME / Industrie 4.0), Plattform Lernende Systeme und Plattform Industrie 4.0.

 

Weitere Informationen zum Vortrag finden Sie hier


webadmin   25.10.2021
zum Seitenanfang